“Holzbau ist Teamwork!”

Von der Beratung über die Planung zur maßgenauen Fertigung und Umsetzung Ihrer Wünsche – das alles funktioniert nur mit exzellenten Mitarbeitern.

Holzbau Marko

Die Firma Holzbau Marko wurde am 1. Februar 2010 von Ralf Marko als Nachfolgebetrieb der Zimmerei Anton Kalt in Mahlberg gegründet, die seit 1890 bestand.

Von 1990 - 1993 erlernte Ralf Marko bei der Zimmerei Kalt den Beruf des Zimmermanns. Nach dem Abschluss der Lehre folgte er dem Ruf der weiten Welt, und zog als fremdgeschriebener Zimmermann auf die Wanderschaft. Dazu hat er sich der Zunft des Rolandschachtes angeschlossen, und bereiste von 1993 - 1996 diverse Länder und Kontinente.

Nach der äußert lehrreichen Wanderschaft besuchte er von 1999 - 2001 die Meisterschule in Freiburg im Breisgau, die er 2001 als Zimmermeister und staatlich geprüfter technischer Fachwirt verließ.

Die ersten 2 Jahre arbeitet die Fa. Marko in der angemieteten Werkstatt des Vorgängers, bevor es im Jahr 2012 nach Ettenheim in den Radackern 16 ging. In der nun gekauften Halle war nun Werkstatt und Büro in einem Gebäude untergebracht, was den Arbeitsablauf enorm vereinfachte. Der Platz wurde aber bald zu knapp, weshalb ein Neubau geplant wurde.

Im Jahr 2017 erfolgte der Neubau einer reinen Holzhalle im Kreuzerweg 22a in Ettenheim, keine 200 Meter Luftlinie vom alten Standort entfernt, in direkter Nachbarschaft zum brüderlichen Gipser und Stukkateurbetrieb.

Der Rolandschacht

Die Rolandsbrüder
„Treue, Freundschaft, Brüderlichkeit,
vereint uns Rolandsbrüder allezeit!“

Der Rolandschacht ist eine Vereinigung von Bauhandwerksgesellen, die auf traditioneller Wanderschaft sind oder waren um weltweit Erfahrungen in Ihrem Handwerk zu sammeln.

Erwandert werden Gesellen folgender Berufe: Zimmerer, Maurer, Steinmetze, Steinsetzer, Betonbauer, Dachdecker, Tischler, Stuckateure und Holzbildhauer.

Im Rolandschacht geht man mindestens 3 Jahre und einen Tag organisiert als Rolandsbruder mit blauer Ehrbarkeit auf Wanderschaft. Seinen Heimatort muss man in dieser Zeit im Umkreis von 60km meiden.

Wer auf Wanderschaft gehen will muss männlich, unverheiratet, schuldenfrei und Mitglied in einer Gewerkschaft sein.

Weitere Informationen auf rolandschacht.org